Schifferlfahrn, essen, trinken - lustig sein !

Schiffstagebuch Grado

Rappitsch 67A
Ossiach
9570
+43.6602722718
scbe12@drei.at

Anstandsbesuch

15.12.2015 20:00

Kühltasche rein ins Auto, Kühlakkus dazu, Stehleiter und Brieftasche mit, los geht's nach Grado. 08:30 Uhr Abfahrt im nebligen Ossiach, es hat -3° Celsius aber wir sind guter Dinge. Christian hat mich informiert, meine Winterplane von der Chicca wurde vom Tapezierer in der Marina abgegeben, diese Plane auf welche ich schon seit Mai 2015 warte. Damals habe ich sie dem Fabrizio mitgegeben mit dem Ersuchen sie zu reinigen und die vorhandenen Löcher zu verschliessen. An die 25 x hat Gianni bei ihm angerufen und urgiert, die Plane wurde einfach nicht wieder gebracht. Letztendlich habe ich eine neue (billige) Abdeckplane in der Nautic Abteilung bei BAUHAUS gekauft und die Chicca damit gegen Wind, Wetter und Wasser zu schützen.

Bevor wir aber in unseren Hafen kommen geht es erstmal zum Fleischhauer unseres Vertrauen in Terzo d'Aquileia wo wir für die bevorstehenden Feiertage uns mit Fleisch eindecken. 1 Kg Rinderfilet, 2 Kg Ripperl (aber mit viel Fleisch drauf), 2 Kg Salsicce zum Braten aber auch zur Sugoherstellung und letztendlich eine Salami mit 60 Deka - und das alles um sagenhafte   € 43,00 - bei uns in Österreich hätten wir eventuell das Rinderfilet dafür bekommen.  Anschließend gleich zum Weinbauern mit Agriturismo, 15 Liter Wein vom Roten in luftdichten Alusäcken, 4 Flaschen Chardoney vom Guten, 2 Flaschen Prosecco,  1 Sack Äpfel, 1 Sack Radicchio und 2 Glaserl Prosecco zum Kosten für wohlfeile 50 Euronen - so lässt es sich Leben. Weil wir so in Fahrt sind, besuchen wir auch unseren Gemüsebauer in Fossalon, decken uns mit Karfiol, Kohl, Kürbis, Karotten, Birnen, Kartoffel und Radicchio Trevisan ein, lassen ihm € 10,00 für die Ware in der Kassa. Kofferraum VOLL, ab zu Pino, Mittagessen - einkaufen macht hungrig !

Danach gibt es einen Verdauungsspaziergang mit der Entdeckung eines neuen Lokals in Grado. Da wo bis Oktober Gigi mit seinem Charme die Gäste verwöhnte haben Lucy und ihr Mann Andrea ein neues Lokal am 18.11.2015 eröffnet - das Wine&Gourmet. Wir werden ganz herzlich empfangen und auch gleich mal zum Einstand gratis mit ZORZETTIG Wein bewirtet. Mit dem Versprechen in der neuen Saison wieder zu kommen, verabschieden wir uns und begeben uns zum Arbeitsteil des Tages. Die Winterplane liegt im Boot von Christian, ich nehm sie raus und bekomme einen ÄRGERANFALL !!! Der Tapezierer hat überhaupt nichts bei der Plane gemacht, nur so wie er sie von mit im Mai bekommen hat, hat er sie wieder Ende November gebracht. Wenn er hier wäre, "Cazzo + Culo" wären die geringsten Schimpfwörter gewesen. Nachdem die billige Plane schon auf einer Ecke eingerissen ist, ist es mir nur Recht dass ich die Winterplane zusätzlich drüber befestigen kann. Ist einfach sicherer und dichter diese LKW Plane. Mit allem Drum und Dran sind wir dann auch fast 2 Stunden damit beschäftigt, bis alles fixiert ist. Dann erfolgt eine Katzenwäsche im WC Container und ab geht es in die City - Fotoshooting ist angesagt. Wir sind nochmals fast 2 Stunden unterwegs, bei 11° mit dem Gilet, um alle Krippen in Grado zu sehen, einige Landschaftsaufnahmen inklusive, dann gibt es in der Bar al Porto noch einen Abschieds Macchiato, ab in die Marina San Marco - Hans Winterleitner hat seine Signalpistole samt Munition im Boot vergessen, ich nehme sie ihm mit nach Villach. Im Vorbeifahren entdecken wir noch einen uns nicht bekannten Agriturismo in Strassoldo, kommt ins Programm 2016, und auch die Altstadt samt Krippe wird hier noch besichtigt, bildlich festgehalten, bevor es zur Pizzeria ALPINO in Tarvisio geht, letzter Stopp in Italien, letzte Fahrt für dieses Jahr nach Grado - ci vediamo certamente !