Schifferlfahrn, essen, trinken - lustig sein !

Schiffstagebuch Grado

Rappitsch 67A
Ossiach
9570
+43.6602722718
scbe12@drei.at

Aprilwetter auch im Mai

04.05.2019 06:58

30.04.2019

5° hat es in Ossiach, es regnet, wir starten
um 07:45 Uhr gen Grado, einiges steht am Programm heute! In Tarvisio hat es nur
mehr 2° und es schüttet aus Kannen, es bleibt bis Carnia so, erst in Ledra zur
Cafe Pause ist es trocken. Bei der Weiterfahrt sehen wir schon blaue Streifen
am Himmel, kommen tocken in Grado um 10:00 Uhr an. Erstmal alles in die Wohnung
tragen was benötigt wird in den nächsten 14 Tagen, dann zu Wolfgang in die
Citta Giardina, weiter nach Monfalcone zu TIM, das Modem von Wolfgang
funktioniert nicht. Kurzer Check des Mitarbeiters, dann ein paar Tastaturgriffe
und schon läuft das Ding, PC Kontrolle, Handy Check, Internet funktioniert.
Danach fahren wir ins EKZ Belforte, ein Gingerino lungato und Einkauf von einigen
T Shirt's. Mittagessen dann in Fiumicello in der Trattoria La Buschetta, wir
genießen "PPPP" Pasta,Piselli, Panna  e Prusciutto
und eine Tagliata von der Hühnerbrust mit Gemüse, Wein, Wasser und Cafe um
wohlfeile € 11,00 - Prezzo fisso! Dann Mittagsschlaferl weil Wampe voll, danach
geht es in die Marina, das Werkzeug gehört aus dem Boot ins Auto verstaut, die
Chicca muss für Morgen startklar sein! Leider habe ich am li Hinterrad einen
Platten, komme gerade noch zu meinem "Gommista" auf der Isola Schiusa, er
findet eine Pfeilspitze in meinem Hinterreifen, bohrt ihn aus und verstoppelt
ihn, keine Ahnung wie dieses Teil in meinen Hinterreifen kommt, noch dazu wo es
schon zum 2. Mal passiert ist ! Rätselraten wer will mich NICHT? Gegen Abend
dann ein Spaziergang auf der Diga und ein paar Einkehrschwünge in der
historischen Altstadt! Um 20:00 Uhr sind wir in der Wohnung und "relaxing" ist
angesagt!

01.05.2019

Feiertag auch in Italien, daher ist Barbana
heute mit den ANMI Mitgliedern
verstopft, und wir werden daher nicht dorthin fahren, am Morgen nach dem Öffnen
der Fensterläden - SONNE, blauer Himmel und auch schon angenehm von der
Temperatur her, daher erstmal aufs Rad! Gudrun macht einen "powerwalk" auf der
Diga und um 10:30 Uhr geht es zum Boot, wir fahren nach Aquileia! Unsere
Bootsfreunde Maria und Michael feiern dort heute einen Geburtstag von Brigitte
Omann, wir sind auf der Terrasse vor dem Mittagsmahl zu einem Aperitiv
eingeladen. Dann genießen wir wieder mal die Gastfreundschaft vom "da
Nettuno"  aber heute durch den Feiertag
warten wir mehr als 1 ½ Stunden auf unser Essen, essen zusammen eine Vorspeise
und stornieren die Hauptspeise auf Grund der Wartezeit. Die Rückfahrt ist dann
eine Standardsache, mit 6,5 Knt. brausen wir in unseren Heimathafen. Dann
laufen wir auf Wolfgang auf, wir verabreden uns für Abends auf einen Drink!
Leider wird daraus nichts, wir sind einfach zu müde und als Wolfgang gegen
21:30 Uhr anruft schon im Pyjama, wollen nicht mehr weg gehen.

02.05.2019

Wieder ein traumhafter Sonnenaufgang heute in
Grado, kaum zu Glauben, dass es in den nächsten Tagen einen "Wintereinbruch"
geben soll. Aber erstmal nach dem Frühstücks Cafe wieder aufs Rad und eine
Runde gedreht, Gudrun macht wieder ihren "Digawalk", dann warten wir auf meine
Mutter und meinen Bruder, die kommen uns heute in Grado besuchen. Mutter hat zu
ihrem 90er letztes Jahr einen Aufenthalt im Hotel "Astria" geschenkt bekommen -
dieser wird jetzt konsumiert. Willi hat sich auch in diesem Hotel einquartiert
und Mittag wird erstmal ein Cappuccino getrunken und ein "Programm" für die
nächsten 4 Tage erstellt. Zu Mittag lädt mein Bruder ein, er ist seit 1.5.
offiziell in Pension und auf dieses Ereignis muss man anstossen! Es folgt ein
Mittagsschläfchen, dann in den Hafen, die Chicca muss Regendicht verpackt
werden, ab Morgen kommt der Winter zurück in Grado - laut Wetterbericht! Wie es
wirklich wird steht in den Sternen. Bei den Fensterabdeckungen sind 3 "Buttoni"
ausgerissen, Sarah Malussi erledigt dies ohne Kosten und ich kann die
Abdeckungen gleich montieren. Dann treffen wir uns wieder mit Willi, Mutter und
Dorli mit Helga zu einem Aperol im "Odeon". Der bevorstehende Wetterumschwung
lässt meinen Kopf leiden, ich muss ins Appartement ein Gegenmittel einnehmen
fahren. Abends dann noch einmal Treffen mit Muttern und Bruder bei Lucy, dann
gehen wir nach Hause und warten wie es morgen aussehen wird!

03.05.2019

Angekündigte Wetterkapriolen treffen halt
doch nicht immer ein, so auch dieses Mal in Grado, es ist zwar bewölkt, kühl
und windig aber von dem angekündigten "Wintereinbruch"  ist nichts zu bemerken. Frühstück heute
wieder nur Kaffee, die KETO Diät und das Intervallfasten versuche ich weiterhin
durch zu halten, dann wird mal die Wohnung gesaugt ! Leider beginnt es dann
doch zu tröpfeln und so warten wir erstmal ab, was wir machen werden. Barbana
wäre eine Möglichkeit, allerdings mit dem Linienschiff oder zum Zorat nach
Terzo d'Aquileia mit dem Auto. Nachdem ich noch eine Tube SIKA benötige und
auch ein Fett für die "Buttoni" fahren wir mit Mutter und Bruder nach Aquileia
in die Ferramenta um dieses Sachen zu besorgen. In Terzo besuchen wir auch noch
unsere Fleischerei und besorgen Nachschub für den Sonntag und die nächste
Woche. Letztendlich landen wir beim "Zorat" und werden mit einer
Rollgerstensuppe und je einem Fleischgericht verwöhnt. Klaus und Helga treffen
wir auch, deren Weinkeller muss nachbestückt werden, natürlich mit den
Qualitätsweinen vom "Zorat". Nach dem obligatorischen Mittagsschlaferl nutze
ich eine Regenpause und montiere die "Wetterschenkel" an meinen beiden
Seitenfenstern an der Chicca und dichte den Landstrom Anschluss in der Pflicht
ab, das Regenwasser findet immer einen Weg in die Bilge. Der Fernseher wird
auch wieder eingeschalten, was sollst schon machen bei dem Sauwetter, es hat
schon wieder zu Regnen begonnen. Nach einem kleinen Abendmahl treffen wir uns
nochmals mit Mutter und Bruder bei Pino und lassen den Abend ausklingen.