Schifferlfahrn, essen, trinken - lustig sein !

Schiffstagebuch Grado

Rappitsch 67A
Ossiach
9570
+43.6602722718
scbe12@drei.at

Räumung der Chicca

17.10.2014 18:00

Schon Früh begeben wir uns Richtung Grado, um 10:00 Uhr haben wir Termin bei einem Makler betreffend Wohnungsbesichtigung. Leider ist das Objekt auf der Isola Schiusa schon außen ein GRAUS, die 77m2 mit 2 Schlafzimmer und Blick Richtung Le Cove im 2. Stock wären ja nicht schlecht, aber der Balkon hat nur 3 m2, da kann man nicht einmal 2 Stühle aufstellen! Garage gibt es auch nicht, der vorhandene Auto Abstellplatz ist auf einer "G'stettn" - na ja der Preis wäre verlockend gewesen € 110.000,00 für das Appartement. Die uns weiters angebotenen Appartements sind nicht leistbar, bewegen sich zwischen €  187.000,00 bis €  295.000,00 da fehlt einfach noch was........

Dann sind wir in die Marina Motonautica Gradese auf der Isola Schiusa gefahren und haben den neuen Stellplatz für die Chicca ausverhandelt. Ab 14. November 2014 wird unsere Chicca dort aufgebockt, bekommt ein komplettes Winterservice beim Motor und einen neuen Antifouling Anstrich im März 2015. Ab 1. April 2015 liegt sie dann dort an einem Schwimmsteg, viel ruhiger, da kein Autoverkehr (nur Anrainer) und auch ohne Strömung, was ja in der Darsena San Marco immer ein Problem war.

Danach haben wir unsere Chicca am alten Liegeplatz komplett ausgeräumt, alle Polster, Matratzen, Getränke, Bücher, Bekleidung etc. wurden aus dem Schiff ins Auto verladen und verstaut. Der Wassertank wurde geleert, Batterien nachgeladen. der neue Bodenbelag wurde auch mitgenommen, er gehört noch beim Tapezierer geendelt. Das Werkzeug bleibt noch an Bord, denn wenn die Chicca dann im neuen Hafen aufgebockt wird muss ich noch die Badeplattform demontieren, sie bekommt eine Restaurierung der NIRO Teile und neue Holzbretter aus Lärche verpasst. Die Hilfsmotorhalterung wird mittig versetzt, dann kann ich auch im Falle eines Motorstreiks mit dem Hilfsmotor, zumindest langsam, anlegen. Eine neue Badeleiter ist schon im Hause (4 Sprossen) die wird dann auch noch montiert. Die Vorhänge aus dem Vorschiff werde ich auch noch abnehmen und reinigen lassen, dann strahlt die Chicca nächstes Jahr wieder. Am Nachhauseweg haben wir noch im Ristorante Chichibio in Cervignano ein Mittagsmahl eingenommen, die lange Zeit geschlossene Osteria al Porto hat wieder geöffnet haben wir beim Vorbeifahren gesehen. Da müssen wir dann mal hin.........